Kunstlabor am 5. Oktober – mit „großen Ohren“ in die Stadt

Die Stadt einmal anders entdecken. Wie hört sich Deine Freizeit an? Wie hört sich Deine Stadt an? Wo gibt es was zu hören?

Im Kunstlabor-Angebot der Jugendkunstschule am Samstag, 5. Oktober 2019 von 15 bis 20 Uhr gehen die Teilnehmer im Alter ab 9 Jahren genau diesen Fragen auf den Grund. Ausgerüstet mit mobiler Aufnahmetechnik für Ton und Bild wird im Outdoor-Teil des Workshops unter Leitung von Yasmina Sommer der Stadtteil Oberstein auf neuen Wegen erkundet. Von den Räumen des Fördervereins der Jugendkunstschule im Vorderhaus des Industriemuseums Jakob Bengel in der Wilhelmstraße 42 aus starten die Mädchen und Jungs bei jedem Wetter (deshalb bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk anziehen) zu einer kleinen „Expedition“ in die Umgebung. Anschließend werden die gemachten Ton- und Bild-Aufnahmen am Computer bearbeitet und aufbereitet. Die dokumentierte Stadttour und der entstandene Audioführer sollen dann noch online gestellt werden, damit weitere Interessierte die Stadt einmal „anders“ erleben können.

Die Teilnahme am Angebot „Kunstlabor“ ist wie immer für alle interessierten Kinder und Jugendlichen ohne vorherige Anmeldung und völlig kostenfrei möglich. Also: macht mit, seid dabei und bringt gerne Eure Freunde mit!

Autor: gcull

Ich fotografiere gerne, vor allem Muster und Strukturen aus meiner alltäglichen Umgebung. Dabei entdecke ich oft Ungewöhnliches oder besondere Formen und Farben im eher Kleinen und ansonsten Unauffälligen.