Halbzeit bei „Kunst – mein Ding?!„

Mit einem Video grüßen die Teilnehmer der ersten Ferienwoche aus Rhaunen

Die Ferienfreizeit in Kooperation der Jugendkunstschule, des Fördervereins und der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen wurde durch die bundesweite Aktion „Kultur macht stark“ ermöglicht. Die finanziellen Mittel kamen vom Paritätischen Bildungswerk Bundesverband aus dessen Förderprogramm „JEP – jung, engagiert, phantasiebegabt“.

Die zweite Ferienwoche findet in Kempfeld statt und ist mit 24 Teilnehmern im Alter zwischen 10 und 16 Jahren ebenfalls ausgebucht.

Autor: gcull

Ich fotografiere gerne, vor allem Muster und Strukturen aus meiner alltäglichen Umgebung. Dabei entdecke ich oft Ungewöhnliches oder besondere Formen und Farben im eher Kleinen und ansonsten Unauffälligen.