JukuBIR wünscht guten Rutsch ins neue Jahr

Die Jugendkunstschule wünscht allen Teilnehmern und ihren Familien, allen Kooperationspartnern, Förderern, Spendern und Interessierten einen guten Start ins Jahr 2021.

Trotz aller widriger Umstände haben wir in 2020 auch viel wertvolle Unterstützung erfahren: wir konnten unser jugend.Kunst.mobil dank Hilfe der Bürklestiftung in Dienst stellen, waren bei vielen Ortsgemeinden im gesamten Kreisgebiet gern gesehene Gäste, konnten mit „Kunst – mein Ding?!“ ein besonderes Ferienangebot im Gebiet der VG Herrstein-Rhaunen mit Förderung durch „Kultur macht stark!“ realisieren und haben eine kräftige finanzielle Unterstützung durch die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt für die Digitalisierung unseres Angebots erhalten.

Unsere Kursleiter_innen und Mitwirkenden haben ihre Angebote soweit als möglich auch unter Corona-Auflagen umgesetzt und mit dem ersten Video-Tutorial eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen, mit „ihren“ Teilnehmern auch während des Lockdowns in Verbindung zu bleiben.

Die Mitglieder des Fördervereins haben den Vereinsvorstand in seinen Ämtern bestätigt und für weitere drei Jahre gewählt. Mit ihrer Fördermitgliedschaft legen sie weiterhin das finanzielle Fundament für die Aktivitäten des Fördervereins.

Im kommenden Jahr stellt die Wiederaufnahme des Regelbetriebs nach einer hoffentlich bald vorüber gehenden Pandemie unser größtes Ziel dar. Vielleicht gelingt uns darüber hinaus ja auch noch eine inhaltliche und räumliche Ausweitung und Verdichtung unseres Angebots.

Bleibt gesund und kreativ!

Autor: gcull

Ich fotografiere gerne, vor allem Muster und Strukturen aus meiner alltäglichen Umgebung. Dabei entdecke ich oft Ungewöhnliches oder besondere Formen und Farben im eher Kleinen und ansonsten Unauffälligen.