Museumstag 2022 – jukuBIR unterstützt Industriedenkmal Bengel

Am Museumstag, Sonntag 15. Mai, bietet das Industriedenkmal Jakob Bengel in Oberstein, Wilhelmstraße 42a, von 10:00 – 17:00 Uhr ein besonderes, kostenfreies Programm für Familien:

Zu jeder vollen und zu jeder halben Stunde kann an einer Führung durch das Industriedenkmal teilgenommen werden. Die letzte Führung startet um 16:00 Uhr.

Kinder zwischen 4 und 12 Jahren können in dieser Zeit ein kleines Schmuckstück gestalten. Dabei werden Sie von erfahrenen Kursleiterinnen der Jugendkunstschule Birkenfeld unterstützt.

Zur Stärkung zwischendurch gibt es Kaffee und Kuchen. Bei schönem Wetter kann dieser im Innenhof oder im Garten der Villa Bengel genossen werden.

Der Förderverein der Jugendkunstschule freut sich auf diese gemeinsame Aktion mit dem Partner Bengelstiftung und hofft auf viele interessierte und kreative Besucher. Und wer Spaß an der kreativen Schmuckgestaltung findet, kann gerne die Angebote der Jugendkunstschule nach geeigneten Aktivitäten am Standort Wilhelmstraße, an anderen Standorten oder bei Aktivitäten mit dem jugend.kunst.mobil erkunden.

Save the Date – wir sind dabei!

Beim Demokratiefest am 6. Mai 2022 ab 13 Uhr am JUZ Birkenfeld ist die Jugendkunstschule mit einem Schnupperangebot für die Besucher dieser Veranstaltung vertreten.

Beim Wasenfest am 14. Juni 2022 von 15 bis 18 Uhr auf dem Hof der Flurschule in Oberstein können sich Kinder und Jugendliche bei einem Stand der Jugendkunstschule kreativ ausprobieren.

Wer in Angebote der Jugendkunstschule an den Standorten Baumholder, Birkenfeld und Idar-Oberstein zu anderen Terminen gerne mal unverbindlich hineinschnuppern möchte, kann sich bei einem der Offenen Treffs anmelden und mit dabei sein!

Offene Treffs der Jugendkunstschule starten neu

Die gut besuchten Offenen Treffs der Jugendkunstschule an den Standorten Birkenfeld und Idar-Oberstein werden in 2022 fortgeführt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Kinder und Jugendliche im Grundschulalter und darüber hinaus bis zu 17 Jahren können in altersgerechten Gruppen bis 8 Teilnehmer:innen unter fachlicher Anleitung ihre Freude am kreativen Gestalten ausleben. Jugendliche ab 12 Jahren und 3 Monaten müssen die 3G-Anforderungen der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung erfüllen, zudem gilt die Maskenpflicht während der Teilnahme und es wird eine vorherige Anmeldung vorausgesetzt. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit zu den einzelnen Terminen gibt es hier auf der Homepage .

Frohe Weihnachten, guten Rutsch ins neue Jahr und bleibt gesund!

Das Team der Jugendkunstschule dankt allen Teilnehmern, Eltern, Freunden und Partnern für die gemeinsamen Aktivitäten im zu Ende gehenden Jahr 2021. Trotz Corona haben wir etliche Angebote realisieren und viele junge Menschen im Nationalparklandkreis Birkenfeld an künstlerische Aktivitäten heranführen können. Wie es im nächsten Jahr weitergehen wird, hängt sehr stark von der Pandemie-Entwicklung ab. Daher unser Wunsch: bleibt gesund!

2G-Regeln auch für Angebote der Jugendkunstschule

Seit heute gilt zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bundesweit die sogenannte 2G-Regel in vielen Bereichen. Dies hat Auswirkungen auch auf die derzeit ausschließlich in Innenräumen laufenden Angebote der Jugendkunstschule. Kinder unter 12 Jahren sind dabei Geimpften und Genesenen gleichgestellt, benötigen keinerlei Nachweis. Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren benötigen entweder einen 2G-Nachweis oder müssen ein aktuelles negatives Testergebnis zur Teilnahme vorlegen. Volljährige Teilnehmer oder Besucher müssen hingegen auf jeden Fall einen 2G-Nachweis vorlegen, wenn Sie die Räumlichkeiten betreten wollen, negative Testergebnisse ermöglichen keinen Zutritt.

Jugendkunstschul-Stammtisch im November

Nächsten Donnerstag, am 25. November 2021 findet ab 18.30 Uhr wieder unser „Stammtisch“ in Birkenfeld, Schneewiesenstraße 27 statt.

Honorarkräfte, Interessenten und Gäste sind herzlich willkommen. Bezüglich Corona gilt die 3G-Regel, in unseren Räumen können wir dann auf Maske und Abstand verzichten, da wir feste Sitzplätze am Tisch haben werden.

Für alkoholfreie Getränke und etwas zum Knabbern ist gesorgt, freundliche Gesprächspartner sind gewiss reichlich anwesend.

Jugendkunstschule macht „Druck“!

Melde Dich ab sofort zum kostenlosen Kursangebot „Siebruck“ an und gestalte Dein individuelles T-Shirt.

Du bist zwischen 12 und 17 Jahre alt und hast Freude am kreativen Gestalten? Dann bietet Dir der Siebruck-Kurs der Jugendkunstschule eine neue Möglichkeit, Dich künstlerisch zu betätigen, und das dank staatlicher Förderung auch noch völlig kostenfrei.

Jeden Mittwochnachmittag von 17 bis 20 Uhr ab dem 10.11.2021 bis zum 22.12.2021 kannst Du am Standort Schneewiesenstraße 27 in Birkenfeld unter fachlicher Anleitung von Natallia Ninnsger mit modernster Ausstattung Deine persönlichen Druckmotive gestalten und auf T-Shirt- oder andere Stoffe aufdrucken.

Anmeldung online unter www.JukuBIR.com

Frühling 2021 – jugend.kunst.mobil nimmt wieder Fahrt auf

Der Frühling schreitet voran und mit ihm die Hoffnung auf einen Abbau der pandemiebedingten Einschränkungen für die Freizeitgestaltung der jungen Menschen auch in unserem Landkreis. Das jugend.kunst.mobil der Jugendkunstschule soll dabei einen spürbaren Beitrag leisten.

Die guten Erfahrungen aus dem Frühsommer 2020 mit einer abwechslungsreichen Tour durch etliche Ortsgemeinden im Nationalpark-Landkreis sind die Grundlage für unsere aktuelle Planung: möglichst im Freien, mit erprobtem Hygienekonzept und dem Einsatz erfahrener Kursleiter_innen und Mitwirkenden wollen wir ab den Pfingstferien wieder auf Tour gehen.

Auch dieses Jahr haben uns eine ganze Reihe von Ortsgemeinden dazu eingeladen, in ihrem Dorfgemeinschafts- oder Bürgerhaus unser Angebot für die jungen Menschen aus der Region stattfinden zu lassen. Die Anmeldung zum jeweiligen Termin findet über unsere Homepage als Online-Buchung statt – einfacher geht‘s nicht.

Natürlich können wir vor dem Hintergrund der Corona-Entwicklung nicht ausschließen, dass kurz vor dem geplanten Start noch weitere Auflagen zu berücksichtigen sind. Sofern sich daraus Änderungen am Ablauf ergeben sollten, werden wir uns rechtzeitig mit den Anmeldern in Verbindung setzen.

Drücken wir also gemeinsam die Daumen, dass die Erwartungen an den Neustart unserer kreativen Angebote für die Kinder und Jugendlichen unserer Region in Erfüllung gehen.