Jugendkunstschul-Team neu aufgestellt

Das Team der Jugendkunstschule im Nationalparklandkreis Birkenfeld geht ab November 2019 neu aufgestellt an die künftigen Aufgaben.

Desiree Göttmann, die aktuelle Kreisjugendpflegerin übernimmt die Aufgabe der (sozial-) pädagogischen Leitung von Rolf Kaucher, der zum 31.10. aus dem aktiven Dienst bei der Kreisverwaltung in den Ruhestand ausgeschieden ist. Kaucher hatte wesentlichen Anteil an der Gründung der Jugendkunstschule vor nunmehr drei Jahren und die sehr erfolgreiche Aufbauphase seit 2017 als pädagogische Leitung geprägt.

v.l.n.r. Martin Lehmann, Desiree Göttmann, Marina Ljalko, Tina Hauch, Gerhard Cullmann

Desiree Göttmann stehen mit Martin Lehmann als (kunst-) pädagogischem Leiter und Gerhard Cullmann für die Themen Öffentlichkeitsarbeit und Finanzierung weiterhin zwei Gründungsmitglieder dieser Einrichtung mit entsprechender Erfahrung aus der Aufbauphase zur Seite. Als Abwesenheitsvertretung ist Marina Ljalko dem Leitungsteam zugeordnet.

Unterstützt wird das Leitungsteam von Tina Hauch, Verwaltungsfachwirtin und unter anderem zuständig für die Anmeldung zu Kursen und Workshops sowie die Abrechnung mit den Kursleitern und Mitwirkenden.

Nachdem die im Zeitablauf entstandenen Angebote der Jugendkunstschule an ausgewählten Orten im Nationalparklandkreis mittlerweile regen Zuspruch finden, gilt es in der bevorstehenden Ausbauphase, die Vielfalt der Angebotsformen und -Inhalte, aber auch die Präsenz vor Ort nachhaltig auszuweiten.

Termin für Jugendkunstschul-Stammtisch steht

Unser nächster Jugendkunstschul-Stammtisch findet am Montag, den 4. November 2019 ab 19.30 Uhr in den Räumen des Fördervereins in der Wilhelmstraße 42, 55743 Idar-Oberstein statt. Freunde und Interessierte sind herzlich willkommene Gäste. Alkoholfreie Getränke und Knabberzeug sind vorhanden, kurzweilige Gespräche mit interessanten Menschen so gut wie gewiss!

Kunstlabor am 5. Oktober – mit „großen Ohren“ in die Stadt

Die Stadt einmal anders entdecken. Wie hört sich Deine Freizeit an? Wie hört sich Deine Stadt an? Wo gibt es was zu hören?

Im Kunstlabor-Angebot der Jugendkunstschule am Samstag, 5. Oktober 2019 von 15 bis 20 Uhr gehen die Teilnehmer im Alter ab 9 Jahren genau diesen Fragen auf den Grund. Ausgerüstet mit mobiler Aufnahmetechnik für Ton und Bild wird im Outdoor-Teil des Workshops unter Leitung von Yasmina Sommer der Stadtteil Oberstein auf neuen Wegen erkundet. Von den Räumen des Fördervereins der Jugendkunstschule im Vorderhaus des Industriemuseums Jakob Bengel in der Wilhelmstraße 42 aus starten die Mädchen und Jungs bei jedem Wetter (deshalb bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk anziehen) zu einer kleinen „Expedition“ in die Umgebung. Anschließend werden die gemachten Ton- und Bild-Aufnahmen am Computer bearbeitet und aufbereitet. Die dokumentierte Stadttour und der entstandene Audioführer sollen dann noch online gestellt werden, damit weitere Interessierte die Stadt einmal „anders“ erleben können.

Die Teilnahme am Angebot „Kunstlabor“ ist wie immer für alle interessierten Kinder und Jugendlichen ohne vorherige Anmeldung und völlig kostenfrei möglich. Also: macht mit, seid dabei und bringt gerne Eure Freunde mit!

Jugendkunstschule beim Demokratiefest am 1409.2019 dabei

Die Jugendkunstschule wirkt beim 2. Demokratiefest im Nationalpark-Landkreis Birkenfeld mit. Am 14.9.2019 in Birkenfeld, Brechkaul 17, auf dem Schulhof von Realschule Plus/Fachoberschule bieten zwischen 11 und 16 Uhr verschiedene Kursleiter der Jugendkunstschule insgesamt 6 kreative Workshops an. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Nächster Jugendkunstschule-Stammtisch am 3.9.19

Zu einem weiteren Jugendkunstschule-Stammtisch lädt der Förderverein alle Kursleiter, Mitwirkenden, Interessierte und Gäste am Dienstag, 3.9.2019 ab 19.30 Uhr in die Räume in der Wilhelmstraße 42 in Oberstein (Vorderhaus Bengelstiftung) ein. Für alkoholfreie Getränke und Knabberzeug ist wie immer gesorgt. Für anregenden Gedankenaustausch und kurzweilige Gespräche sorgen alle Anwesenden selber. Also, bis dann!

Offener Treff macht Sommerpause

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Auch für die Angebote des Offenen Treffs des Fördervereins der Jugendkunstschule in der Wilhelmstraße Oberstein ist eine „Auszeit“ geplant. Sowohl der Mittwochstreff, als auch der Donnerstagstreff und auch das monatliche Kunstlabor machen ab dem 28. Juni 2019 Sommerpause.

Weiter geht es nach den Sommerferien am Mittwoch, 14. August von 16 bis 18 Uhr mit dem Offenen Treff für Jugendliche ab 9 Jahren, am Donnerstag, 15. August von 16 bis 18 Uhr mit dem Offenen Mini Treff für Grundschüler und am Samstag, 7. September von 15 bis 20 Uhr mit dem Kunstlabor.

Während der Sommerferien bietet die Jugendkunstschule an verschiedenen Standorten ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Werft doch einfach mal einen Blick auf die aktuellen Angebote – noch sind Plätze frei.