Mitmachen!

Die Jugendkunstschule sucht ständig Honorarkräfte als Kursleitung und Mitwirkende für kreative Angebote im Nationalparklandkreis Birkenfeld.

Impressionen aus jugend.kunst.mobil-Tour 2020

Wir sind an den Standorten Birkenfeld, Idar-Oberstein und (bald wieder) Baumholder in eigenen Räumlichkeiten regelmäßig präsent. Zusätzlich haben wir unser „jugend.kunst.mobil“ im Einsatz, mit dem wir im gesamten Kreisgebiet problemlos Angebote in Dorfgemeinschaftshäusern, Freizeitanlagen und sonstigen geeigneten Locations machen können.

Workshop-Serie aus Frühsommer 2021

Stark ausgeprägt ist unsere Angebotspalette im Bereich der Bildenden Kunst mit verschiedenen Angeboten rund um’s Malen, Zeichnen und konstruktive  Gestaltung. Ergänzt werden diese Themen durch Angebote zur plastischen Gestaltung mit Ton oder Tiffany-Technik mit Glas. Neu hinzugekommen ist in 2021 die Siebdruckwerkstatt in unseren Räumen in Birkenfeld. Eine Besonderheit ist die Kompetenz unserer Honorarkräfte in Sachen Schmuck und Edelsteine durch die gute Kooperation mit dem EdelSTEIN-Campus der Hochschule Trier in Idar-Oberstein. 

Vor allem im Bereich der Neuen Medien wollen wir unsere Angebote ausbauen. Unser vorhandenes Equipment ermöglicht die Arbeit mit analoger und digitaler Fotografie und den Einstieg in  Video- und Audioproduktionen. In Planung haben wir die Erweiterung um digitalen 3D-Druck, z.B. in Verbindung mit dem Thema „Schmuck“ und die Gestaltung von Audio- und Videopodcasts in Verbindung mit Social Media-Nutzung. Dazu setzen wir einen Pool von Apple iPads mit Pencil und Tastatur ein.

Im weiten Feld der Darstellenden Kunst hatten wir mit Ballett- und Showtanzangeboten eine gute Basis erarbeitet, mussten allerdings durch Corona gerade in diesem Bereich einen starken Einbruch hinnehmen. Hier wollen wir wieder ein regelmäßiges Angebot aufbauen. Zudem suchen wir weitere Angebotsideen in den Feldern Theater/Musical/Schauspiel, Zirkus oder Wort- und Klangkunst.

Unsere Angebote richten sich an alle jungen Menschen im Nationalpark-Landkreis Birkenfeld. Wir arbeiten in kleinen Gruppen und ermöglichen so ein Miteinander der Kinder und Jugendlichen. Bei bis zu 6 Teilnehmern wird das Angebot von der Kursleitung allein wahrgenommen, darüber hinaus kommen entweder Mitwirkende oder weitere Kursleitungen zum Einsatz. Mit dem „jugend.kunst.mobil“ sind in der Regel zwei Honorarkräfte gemeinsam unterwegs.

Honorarkräfte bei Inbetriebnahme jugend.kunst.mobil im Juni 2020

Unsere Honorarkräfte können als Kursleiter:innen mit eigen ausgestalteten Angebotsideen oder als organisatorisch/pädagogisch/künstlerisch Mitwirkende bei eben diesen Angeboten eingesetzt werden. Die Honorarhöhe richtet sich für jedes Angebot nach der jeweiligen Funktion und berücksichtigt Vor- und Nachbereitungszeiten sowie ein etwaiges Kilometergeld für die eigene Anfahrt. Näheres regelt ein Honorar-Rahmenvertrag der nach Vorlage eines entsprechenden erweiterten Führungszeugnisses abgeschlossen wird. Honorare bzw. Aufwandsentschädigungen bis zu einer Höhe von 3.000 Euro p.a. sind übrigens von der Steuer befreit im Rahmen der sog. „Übungsleiter-Pauschale“.

 Bei Interesse an künstlerischer, pädagogischer und/oder organisatorischer Mitarbeit als Honorarkraft sind Sie herzlich eingeladen, uns erst mal unverbindlich kennen zu lernen. Gut geeignet sind unsere ab Herbst 2021 wieder geplanten Jugendkunstschul-Stammtische an unseren Standorten. Termine werden jeweils frühzeitig auf dieser Homepage bekannt gemacht. 

Selbstverständlich freuen wir uns über eine direkte Kontaktaufnahme mit unserer Jugendkunstschul-Leitung!

%d Bloggern gefällt das: