Nächster jukuBIR-Stammtisch in Oberstein

Der Termin für unseren nächsten Stammtisch steht nun: Honorarkräfte, Freunde und Interessenten der Jugendkunstschule treffen sich am Mittwoch, 27. Oktober 2021, ab 18.30 in den Räumen des Fördervereins der Jugendkunstschule in der Wilhelmstraße 42, EG rechts, in Idar-Oberstein (Vorderhaus des Industriedenkmals Jakob Bengel).

Für alkoholfreie Getränke und Knabberzeug ist gesorgt, anregende Gespräche unter den Teilnehmern ergeben sich in lockerer Atmosphäre ganz von alleine. Eine gute Gelegenheit zum Austausch und Kennenlernen – man sieht sich!

Kreative Herbstferien mit der Jugendkunstschule

Die Herbstferien 2021 stehen unmittelbar vor der Tür – und die Angebote der Jugendkunstschule an die jungen Menschen im Nationalparklandkreis Birkenfeld versprechen abwechslungsreiche und spannende Aktionen im gesamten Kreisgebiet.

In der ersten Ferienwoche ist das Jugendkunstmobil mit Yasmina Sommer und dem Thema „Halloween“ unterwegs in Schwollen, Buhlenberg und Kirschweiler. Bei der Kunstaktion am WasserWissensWerk in Katzenloch kann man unter Leitung von Yasmina Sommer „gemeinsam forschen lernen“. Und wessen Herz für „Modeschmuck im neuen Glanz“ schlägt, kann unter Anleitung von Gina Müller im Industriedenkmal Jakob Bengel in Oberstein selbst aktiv werden.

Die zweite Woche bietet mit dem Ferienworkshop „KunstMüll“ unter Anleitung von Nicole Kutscher im Abfallwirtschaftszentrum Reibertsbach in Reichenbach einen völlig neuen Raum für Kunst am ungewöhnlichen Objekt. Im Industriedenkmal Bengel in Oberstein findet der zweite Ferien-Workshop mit Gina Müller zum Thema „Modeschmuck im neuen Glanz“ statt. Unter dem Motto „Tiffanytechnik – Schönes aus Glas“ können interessierte Kinder und Jugendliche unter Anleitung von Diana Botha in Sulzbach gemeinsam kreativ werden. Gina Müller geht zudem mit dem Jugendkunstmobil und ihrem Thema „Upcycle-Schmuck“ auf Tour nach Niederwörresbach und Mackenrodt.

Alle Infos zu den einzelnen Angeboten und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung gibt’s hier

Jugendkunstschul-Stammtisch findet wieder statt

Nach langer Pause (Corona) findet demnächst wieder ein Stammtisch der Honorarkräfte, Interessenten, Freunde und Gäste der Jugendkunstschule im Nationalparklandkreis Birkenfeld statt. Am Dienstag, den 28. September 2021 um 18.30 Uhr treffen wir uns in den neuen Kursräumen in 55765 Birkenfeld, Schneewiesenstraße 27, Eingang Vorderseite. Für alkoholfreie Getränke wird gesorgt, Gesprächsstoff wird sich über die Zeit reichlich angesammelt haben.

Um den vorhandenen Platz bestmöglich nutzen zu können, setzen wir auf Maskenpflicht statt Abstandsgebot; wer nicht geimpft oder genesen ist, benötigt ein entsprechendes aktuelles Testergebnis um mit dabei zu sein. Weiterhin erfordert die aktuelle Landes-Coronaverordnung eine Kontaktliste der Teilnehmer, aber Hauptsache, wir kommen mal wieder zusammen.

Nach wie vor suchen wir interessierte Kunstschaffende und Kreative als Kursleiter für künftige Angebote an unseren Standorten in Baumholder, Birkenfeld und Idar-Oberstein sowie für den Einsatz mit dem Jugendkunstmobil an wechselnden Einsatzorten im Kreisgebiet. Der Stammtisch bietet Interessenten eine gute Gelegenheit, sich erst mal unverbindlich kennen zu lernen und zu informieren, also, seid herzlich willkommen – gerne auch spontan und ohne Anmeldung. Vorab Infos gerne hier unter http://www.jukuBIR.com oder per Mail an jugendkunstschule@landkreis-birkenfeld.de.

Jugendkunstschule sucht Kursleiter:innen für digitale Kreativ-Angebote

Junge Menschen im Nationalparklandkreis Birkenfeld haben das Bedürfnis ihre Persönlichkeit zu entwickeln, auch und gerade in Zeiten Corona bedingter Einschränkungen der Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Das Schlagwort „Digitalisierung“ wird oft nur im Zusammenhang mit Schule und Berufsleben gesehen. Gerade die darin enthaltenen aktiven Gestaltungsmöglichkeiten sind zu wenig und zu Wenigen bekannt.

Die Jugendkunstschule sucht daher Kursleiter:innen, die mit Freude am kreieren künstlerischer Werke wie selbstverständlich digitale Technik und neue Medien einsetzen. Wer zudem dafür brennt, die eigene Begeisterung für die unendlichen Möglichkeiten dieses Genres an Kinder und Jugendliche weiter zu geben, ist als Kursleiter:in der Jugendkunstschule genau richtig!

Kursleiter:innen der Jugendkunstschule machen Kreativangebote, welche die Persönlichkeitsentwicklung fördern und den teilnehmenden jungen Menschen Wege aufzeigen, eigene Gestaltungsmöglichkeiten für sich zu erschließen. Der eigene, aktive Umgang junger Menschen mit den digitalen Möglichkeiten wird damit für diese selbst und für andere erlebbar.

Bei Interesse finden sich weitere Infos auf der Homepage des Fördervereins der Jugendkunstschule. Oder noch besser, die Kontaktaufnahme zur Jugendkunstschul-Leitung, um ein erstes persönliches Gespräch zu vereinbaren.

Buntes Sommerferienprogramm der Jugendkunstschule

Die Sommerferien 2021 stehen kurz bevor. Für die jungen Menschen im Nationalparklandkreis Birkenfeld soll es eine möglichst unbeschwerte und abwechslungsreiche Erholungspause werden. Die Corona-Pandemie mit ihren Regeln und Besonderheiten hat vor allem den Alltag von Kindern und Jugendlichen stark beeinträchtigt. Unbeschwerte Abwechslung und aktive Begegnung mit Gleichaltrigen stehen damit für die Ferien hoch im Kurs.

Die „bunten“ Angebote der Jugendkunstschule machen an vielen Standorten im Kreisgebiet genau die richtigen, kreativen Kurs- und Workshop-Aktivitäten erlebbar.

Mit dem jugend.kunst.mobil sind erfahrene Honorarkräfte der Jugendkunstschule unterwegs zu den Dorfgemeinschaftshäusern und Freizeitplätzen von gut einem Dutzend Gemeinden im Kreisgebiet. Mit dabei haben sie stets spannende Ideen für gemeinsame kreative Aktivitäten und das dazu nötige Material und Werkzeug. Jeweils bis zu 10 Kinder und Jugendliche können – sozusagen vor der eigenen Haustür – an einem Angebot der Jugendkunstschule zusammen mit Freunden und Nachbarskindern teilnehmen.

An den „festen“ Standorten der Jugendkunstschule in Birkenfeld und in Idar-Oberstein laufen die Offenen Treffs für die Größeren in diesem Jahr über die Sommerferien ohne Pause durch. Allerdings gilt mit Blick auf die nach wie vor erforderlichen Corona-Hygienemaßnahmen eine vorherige Anmeldung, wobei die Teilnahme weiterhin kostenfrei bleibt.

Flyer SMS II

Neben den Kurs- und Workshop-Angeboten an den festen Standorten und den Zielorten des jugend.kunst.mobils gibt es eine ganze Reihe von Ferienaktivitäten an weiteren Standorten im übrigen Kreisgebiet. Dazu zählen Themen wie „Die Siedler am Nahestrand“, „Kreativ-Camp im Wald“, „Tiffany-Workshop (Glaskunst)“ oder „Gestalten mit Ton“. Darüber hinaus wird es speziell für Jugendliche ab 14 Jahren unter dem Projekt-Titel „STEINE.MACHEN.SCHMUCK II“ acht einzeln buchbare Workshops zu diesem für unsere Region besonders spannenden Themenbereich geben. Diese Workshops finden an besonderen Locations wie dem EdelSTEIN-Campus, im Industriedenkmal Jakob Bengel und im Atelier Römerhaus unter Anleitung regionaler Schmuckschaffender statt.

Nähere Infos zu allen Angeboten und zugleich die Möglichkeit zur Online-Buchung gibt es auf der Homepage des Fördervereins der Jugendkunstschule https://jukubir.com. Dort sind auch die nach heutigem Kenntisstand weiterhin zu berücksichtigenden Regelungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie nachzulesen. Dabei geht die Jugendkunstschule davon aus, dass dem gemeinsamen Spaß und der Freude bei der Teilnahme am Sommerferienprogramm 2021 nichts Wesentliches entgegenstehen wird.

Jugendkunstschule plant Neustart

Die Corona-Pandemie hat vieles auf den Kopf gestellt. Gerade Freizeit-Möglichkeiten für junge Menschen haben unter Einschränkungen leiden müssen. Auch die regelmäßigen Angebote der Jugendkunstschule im Nationalparklandkreis Birkenfeld haben seit den Herbstferien 2020 pausieren müssen. Doch ab Mitte Mai soll es nun wieder losgehen mit Kreativangeboten für Kinder und Jugendliche.

Ausschnitt aus dem Kreativangebot der Jugendkunstschule im Frühsommer 2021

Bereits veröffentlicht ist der Tourplan Frühsommer 2021 für das Jugend.Kunst.Mobil. Ab den Pfingstferien bis zum Start in die Sommerferien sind insgesamt 15 Termine in verschiedenen Gemeinden des Landkreises Birkenfeld eingeplant. Die Anmeldungen laufen bereits über die Homepage des Fördervereins der Jugendkunstschule; noch gibt es freie Plätze.

Am Standort Birkenfeld stehen ab Mitte Mai neue Räumlichkeiten in zentraler Lage zur Verfügung. Die Gruppenräume im Erdgeschoss der Schneewiesenstraße 27, direkt neben dem Eingang zur Kreisverwaltung gelegen, bieten gute Möglichkeiten für spannende neue Angebote.

Los geht es Mitte Mai mit einem Kurs für „Handlettering“: über insgesamt 8 Kurstermine – jeweils montags – lernen die Teilnehmer ab 10 Jahren die Techniken und spezielle Stifte kennen und nutzen, mit denen besonders schmuckreiche und eindrucksvolle Buchstaben und Wörter gestaltet werden.

Ende Mai soll dann erstmals ein regelmäßig samstags nachmittags geplanter Offener Kreativ-Treff in Birkenfeld stattfinden. Solange noch die besonderen Umstände der Corona-Pandemie berücksichtigt werden müssen, ist für die Teilnahme eine vorherige Anmeldung erforderlich.

In der voraussichtlich ab Anfang Juni startenden Siebdruck-Werkstatt gestalten die Teilnehmer ab 12 Jahren immer dienstags über insgesamt 7 Kurstermine hinweg eigene Motive, die dann als Vorlage für den farbigen Druck auf T-Shirts, Taschen und weitere Materialien genutzt werden.

Am Standort Idar-Oberstein findet ebenfalls ab Mitte Mai der Offene Treff in der Wilhelmstraße 42 (Vorderhaus der Bengelstiftung) seine Fortsetzung. Mittwochs für Teens und Jugendliche und voraussichtlich ab Anfang Juni donnerstags für Grundschüler soll dann wieder wöchentlich für die Teilnehmenden die künstlerische Gestaltung neuen Freiraum jenseits von „falsch oder richtig“ ermöglichen. Auch hier ist pandemiebedingt vorerst noch die vorherige Anmeldung erforderlich.

Neben den Kursen und regelmäßigen Angeboten sind auch verschiedene Themen-Workshops an den Standorten Birkenfeld und Idar-Oberstein vorgesehen.

Frühling 2021 – jugend.kunst.mobil nimmt wieder Fahrt auf

Der Frühling schreitet voran und mit ihm die Hoffnung auf einen Abbau der pandemiebedingten Einschränkungen für die Freizeitgestaltung der jungen Menschen auch in unserem Landkreis. Das jugend.kunst.mobil der Jugendkunstschule soll dabei einen spürbaren Beitrag leisten.

Die guten Erfahrungen aus dem Frühsommer 2020 mit einer abwechslungsreichen Tour durch etliche Ortsgemeinden im Nationalpark-Landkreis sind die Grundlage für unsere aktuelle Planung: möglichst im Freien, mit erprobtem Hygienekonzept und dem Einsatz erfahrener Kursleiter_innen und Mitwirkenden wollen wir ab den Pfingstferien wieder auf Tour gehen.

Auch dieses Jahr haben uns eine ganze Reihe von Ortsgemeinden dazu eingeladen, in ihrem Dorfgemeinschafts- oder Bürgerhaus unser Angebot für die jungen Menschen aus der Region stattfinden zu lassen. Die Anmeldung zum jeweiligen Termin findet über unsere Homepage als Online-Buchung statt – einfacher geht‘s nicht.

Natürlich können wir vor dem Hintergrund der Corona-Entwicklung nicht ausschließen, dass kurz vor dem geplanten Start noch weitere Auflagen zu berücksichtigen sind. Sofern sich daraus Änderungen am Ablauf ergeben sollten, werden wir uns rechtzeitig mit den Anmeldern in Verbindung setzen.

Drücken wir also gemeinsam die Daumen, dass die Erwartungen an den Neustart unserer kreativen Angebote für die Kinder und Jugendlichen unserer Region in Erfüllung gehen.

JUKUBIR-Tutorial: „Ich will zeichnen lernen“

Wir starten im Februar mit einem – für uns – neuen Format: Video-Tutorials.

Wer auf Facebook und Instagram unterwegs ist, hat vielleicht schon unseren Teaser dazu gesehen: https://www.instagram.com/p/CK38AcGKe8u/?utm_source=ig_web_copy_link

Ich will zeichnen lernen“ ist der Titel für unsere neue Tutorial-Reihe.
Vanessa und Martin begleiten Euch in kurzen Video-Clips auf eurem Weg. Also schnappt euch Stift und Papier und los geht’s!

Und hier ist er dann auch schon: der Link zum ersten Video